Herbst – Frühling

An die Ostseeküste fährt man (Frau auch) nicht nur zum Baden und Sonnen im Sommer. Auch die übrigen Jahreszeiten laden zu einem Besuch ein.

Wenn Sie sich fragen, was Sie in dieser Jahreszeit zB. am Strand “verloren” haben, lassen Sie sich inspirieren

  • vom Bernsteinesammeln
  • von endlosen Spaziergängen in guter Kleidung – auch bei Sturm, Regen oder Kälte
  • vom Drachensteigen
  • vom Bestaunen bizarrer Eislandschaften an der Ostseeküste oder den dem Inland zugwandten Boddengewässern

Grundsätzlich gilt:
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung.

Unser Tip für eine Woche in der Nebensaison…

100_0236.JPG

100_0236.JPG
Bild 1 von 9

Ostsee nahe unserer Ferienwohnungen in Mecklenburg

Fallen die Blätter, der Sturm peitscht die Wellen und die Strandkörbe sind verwaist, dann ist Herbst in Mecklenburg-Vorpommern. Die Boote werden auf den Strand gezogen und Ruhe kehrt ein. Das bunte Treiben, das Lachen und Kreischen am Strand ist verstummt.

Nun ist Zeit der langen einsamen Spaziergänge am Strand und im nahen Küstenwald. Gemütliche Kneipen und vornehme Restaurants werden zu dieser Zeit gern zu einem Glas Grog oder Punsch aufgesucht. Sie bieten wonnige Behaglichkeit.

Das raue Klima dieser Jahreszeit tut der Gesundheit besonders gut, vor allem in Verbindung mit anderen aktiven Gesundheitsangeboten, wie der Thalassotherapie, der Klimatischen Bewegungstherapie und den Kneippschen Anwendungen.Ferienhaus am Ribnitzer See mit Ferienwohnung Mecklenburg und Ostsee

Mecklenburg-Vorpommern wird auch im Winter immer beliebter.
Es spricht sich herum, dass Mecklenburg-Vorpommern auf seine Gäste in der kalten Jahreszeit einen ganz besonderen, magischen Reiz ausübt. Die ausgedehnten Spaziergänge am ruhigen Strand in frischer schadstofffreier Luft, mit dem milden Reizklima wirken äußerst positiv auf Allergiker, Menschen mit Atmungsproblemen und vor allem tragen sie zur Stärkung des Immunsystems bei.

Natürlich tun sie auch dem seelischen Gleichgewicht gut. In Thermen und anderen gesundheitsorientierten Einrichtungen bieten Wellnessoasen Erholung und Entspannung. Mit Massagen, Ayurvedaanwendungen und anderen vielfältigen Wellnessangeboten kann man sich rundum verwöhnen lassen und die Vorzüge des Winters in Mecklenburg-Vorpommern genießen.


Entdecken Sie die Sauna- und Badeparadiese in Mecklenburg / Vorpommern
(Platzierung erfolgt aus eigener Beurteilung; Anmerkungen zum Sauna-Bereich):

Platz 1 – Hansedom in Stralsund

Plus

  • große Aufguss-Sauna
  • schöner Ruheraum
  • einfach schön

Minus

  • ins Tepidarium dringt Lärm von draußen
  • 40 km von Ribnitz entfernt (30 Minuten Fahrzeit)

Platz 2 – Wonnemar in Wismar

Plus

  • wohl die größte Einzel-Sauna in MV
  • tolle Veranstaltungen mit Buffett (sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis)
  • Schlittschuhlaufen im Winter auf der Außenanlage
  • 10 % Ermäßigung auf den Einzeleintrittspreis beim Eintritt ins Wonnemar bei ADAC-Mitgliedschaft

Minus

  • zu wenig Ruheplätze innen und dort zu laut
  • 100 km von Ribnitz entfernt (über Autobahn 60 Minuten Fahrzeit)

Platz 3 – Aquadrom in Graal-Müritz

Plus

  • toller Lichtraum mit Musik und Wärme
  • schönes Tepidarium
  • interessante Veranstaltungen

Minus

  • viel zu kleine Aufguss-Sauna
  • kaum Zeitschriften
  • bei Mitternachtssauna kein Schwimmen im Bad möglich

Platz 4 – Oase in Güstrow

Plus

  • schönes Tepidarium
  • Kreideanwendungen sind im Preis inbegriffen

Minus

  • 40 km von Ribnitz entfernt (40 Minuten Fahrzeit)
  • Innenliegen sind knapp
  • zum Lesen auf vielen Innenliegen zu dunkel

Platz 5 – Boddentherme in Ribnitz

Plus

  • bei Mitternachtssauna Nacktbaden in der Schwimmhalle mit Musik
  • Bernsteinsauna muss man gesehen haben
  • schöner Außenbereich
  • dicht anbei

Minus

  • zum Lesen auf vielen Innenliegen zu dunkel
  • innen zu viele Liegen (Sardinenbüchsen-Feeling)

Außerhalb der obigen Thermen läuft in Rostock das Aqua am Schweizer Wald

Zielgruppe des Aqua sind Wellness-Begeisterte ohne kindlichen Anhang, da bereits der Zutritt nur Menschen ab 18 Jahren gestattet ist. Hinzu kommt ein vglw. hoher Eintrittspreis. Dem stehen aber auch folgende Leistungen gegenüber:

  • Finnische Sauna mit 2 großen Fenstern
  • Wintergarten mit persönlicher Leselampe an jedem Liegestuhl
  • Dachterrasse
  • Ausreichende Ruhezonen
  • Überall Ruhe und stete Entspannungsmusik aller Orten
  • Aroma- und Kräuterbäder
  • Tepidarium mit super ergonomischen Liegen
  • Nicht überlaufen aufgrund der obigen Hürden

Nachteilig empfanden wir

  • das Parken ist kostenpflichtig
  • Schwimmen nur mit Badebekleidung

Optional können Wellness- und Beauty-Angebote wahrgenommen werden.

Weitere Saunen, die von uns besucht wurden.